Das Ambulant Unterstützte Wohnen

Der Fachdienst Ambulant Unterstütztes Wohnen (AUW) der Westfalenfleiß GmbH arbeitet ganz nach dem Motto, „Wohnen heißt Zuhause sein – Leben wie ich es will!“. Jeder Mensch soll selbstbestimmt leben und sich entwickeln dürfen. 

Wir begleiten Menschen mit geistiger Behinderung und / oder psychischen Erkrankungen in der eigenen Wohnung oder beim Übergang vom Elternhaus in eine selbstständigere Wohnform, wenn sie in der Stadt Münster oder dem Kreis Warendorf leben.

Unsere vertrauensvolle Unterstützung, in Form von persönlicher Beratung und Anleitung zum selbstbestimmten Leben bezieht sich auf die unterschiedlichen Lebensbereiche. Diese sind zum Beispiel:

  • Wohnungssuche, Umzug und Haushaltsführung
  • Entwicklung von beruflicher und privater Zukunftsplanung
  • Gemeinsam Wege finden zur Lösung von Problemen
  • Freizeitgestaltung
  • Umgang mit Gesundheit und Krankheit
  • Beziehungsgestaltung zu Familie und Freunden
  • Umgang mit Finanzen, Post und Behördenangelegenheiten
  • Umgang mit Konflikten

Als Fachdienst wollen wir jedem, entsprechend seiner Bedarfe, methodisch fundierte Unterstützungsangebote zu teil werden lassen. Zu unseren Kompetenzen zählen wir:

  • Persönliche Zukunftsplanung
  • Kooperative Beratung / Systemische Beratung
  • Leichte Sprache nach People First
  • Unterstützte Kommunikation
  • Deeskalationsmanagement
  • Familienberatung
  • Begleitete Elternschaft
  • Deutsche Gebärdensprache
  • Trauerbegleitung

 

Unsere ambulante Unterstützung erfolgt  aufsuchend, das heißt, wir treffen uns nach Absprache in der Wohnung der Nutzer*innen, oder an anderen verabredeten Orten. Termine vereinbaren wir gemeinsam, jede*r hat eine feste Bezugsperson.

Bei Interesse erarbeiten wir mit Ihnen einen Weg zur Antragstellung. Für die Kosten, die durch unsere Begleitung entstehen, kann ein Übernahmeantrag beim Inklusionsamt - Soziale Teilhabe gestellt werden. Wieviel Zeit für die Begleitung zur Verfügung steht, wird vom Kostenträger (hier meist LWL) nach erfolgtem Antrag ermittelt. 

Gewöhnlich veranstaltet der Fachdienst Mittwochnachmittags ein wöchentliches offenes Wohncafé in unserem Haus am Kesslerweg 42. Dort können sich Interessierte umhören und austauschen. 

Derzeit kann das Wohncafé leider wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Sobald es wieder aufgenommen wird, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Interessierte können sich gerne über die u.a. Kontaktdaten mit uns in Verbindung setzen, um ein Beratungsgespräch zu vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

 

    Julia Jasken
Leitung Fachdienst Ambulant Unterstütztes Wohnen
  julia.jasken@westfalenfleiss.de
  0251 61800-160
  01525 4785484
  0251 61800-824

 

Copyright 2022 Westfalenfleiss GmbH. Umsetzung und SEO von der 2P&M Werbeagentur.
Einstellungen gespeichert

Datenschutz