Haben Sie noch Fragen? 0251 618 000

Mach Dein Frei­willi­ges So­zia­les Jahr (FSJ) oder Deinen Bun­des­frei­wil­ligen­die­nst (BFD) bei uns!

Nutze die Zeit zwischen Schule, Ausbildung und andere freie Zeiten um

  • Dich zu engagieren,
  • sinnvolle Erfahrungen für Deine Zukunft zu machen,
  • Wartezeiten auf Studien- oder Ausbildungsplatz zu überbrücken
  • und ein Arbeitsfeld im sozialen Bereich kennenzulernen!

Wir bie­ten so­wohl in un­serer Werk­statt für be­hin­derte Men­schen als auch in un­seren Wohn­häusern viele Ein­satz­möglich­keiten für ein Freiwilligenjahr.

 Werkstatt          

In unserer Werkstatt kannst Du im Freiwilligenjahr in folgenden Bereichen tätig werden:

  • Ergänzende Unterstützung der Beschäftigten bei Produktionstätigkeiten und bei der Bewältigung des Arbeitsalltags
  • Durchführung von Veranstaltungen und Festen

Wohnhäuser

  • Ergänzende Unterstützung der Bewohner im lebenspraktischen Bereich
  • Begleitung der Bewohner im Rahmen der Freizeitgestaltung
  • Mithilfe bei der Durchführung von tagesstrukturierenden Maßnahmen für Bewohner, die schon in Rente sind.

 

Eckdaten
  • 39 Wochenstunden Arbeitszeit, teilweise flexibel
  • monatliches Taschengeld von 393,20 €
  • monatliche zusätzliche Aufwandsentschädigung von 60 €
  • 30 Tage Urlaub in 12 Monaten
  • kostenloses Mittagessen
  • Absicherung durch die gesetzliche Unfall-, Kranken-, Pflege- und  Arbeitslosenversicherung
  • weiterhin Anspruch auf Kindergeld, Waisenrente und steuerliche Vergünstigungen
  • Vergünstigungen im öffentlichen Personennahverkehr
  • fachliche Begleitung durch feste Anleiter
  • Bescheinigung für spätere Bewerbungen.
Voraussetzungen

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist für Personen bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres gedacht. Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) steht Menschen in jedem Alter offen. Sowohl das FSJ als auch der BFD können erst nach der Vollzeitschulpflicht absolviert werden. Sie dauern in der Regel 12 Monate, mindestens jedoch 6 Monate bzw. maximal 18 Monate, in Ausnahmefällen 2 Jahre.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Du bekommst im Freiwilligendienst eine gute Einführung in Dein Arbeitsfeld sowie eine kontinuierliche fachliche Begleitung und Reflexion.

Fachliche Begleitung

Wir bieten Dir für Dein Freiwilliges Soziales Jahr oder Deinen Bundesfreiwilligendienst

  • eine umfassende Einführung in Dein Tätigkeitsfeld,
  • kontinuierliche pädagogische Betreuung
  • und kostenlose Seminare.

Diese Seminare umfassen 25 Tage für einen Einsatz von 12 Monaten. Sie sind mehrtägig über das gesamte soziale Jahr verteilt.

Die Seminartage haben zum Ziel, soziale, kulturelle und interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln. Sie stärken das Bewusstsein für das Gemeinwohl. Die Themen werden jeweils auf die Teilnehmer abgestimmt.

Bewerbung

Bewerbungen nehmen wir über das ganze Jahr entgegen. Deine Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

  • Anschreiben mit Angabe zu Deiner Motivation und dem von Dir gewünschten Arbeitsbereich sowie Eintrittsdatum
  • Tabellarischer Lebenslauf

Die Bewerbungsunterlagen für das Soziale Jahr schickst Du per E-Mail an:

monika.depner@westfalenfleiss.de

oder per Post an:

Westfalenfleiß GmbH Arbeit und Wohnen
z.Hd. Frau Monika Depner
Kesslerweg 38-42
48155 Münster  

Wir laden Dich dann zu einem persönlichen Gespräch ein. In diesem Gespräch lernen wir Deine Wünsche, Fähigkeiten und Interessen kennen. Du erfährst mehr über die Tätigkeiten im Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst. Du hast dann die Möglichkeit, zunächst in das potentielle Tätigkeitsfeld hinein zu schnuppern, bevor die verbindliche Entscheidung fällt. Bei Aufnahme des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ)  oder des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) schließen wir mit Dir eine schriftliche Vereinbarung ab.

Monika Depner   Monika Depner
Sozialer Dienst
  monika.depner@westfalenfleiss.de
  0251 61800-23
   
Copyright 2019 Westfalenfleiss GmbH. Umsetzung und SEO von der 2P&M Werbeagentur.
Diese Seite sammelt Cookies, um eine einwandfreie Funktionalität gewährleisten zu können. Wenn Sie dies nicht möchten, klicken Sie auf "Nicht zustimmen". Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.