Haben Sie noch Fragen? 0251 618 000

Die Gartensaison ist eröffnet!

Welchen `Hingucker` würden Sie pflanzen, wenn Sie einen kleinen Garten hätten? So lautete die Frage bei einem Gewinnspiel, das von der Westfalenfleiß GmbH und der Firma COMPO ausgerichtet wurde. Der Anbieter von Markenartikeln für Pflanzen in Haus und Garten sowie im Agrarbereich aus Münster kooperiert schon seit langem mit Westfalenfleiß. Bei dem gemeinsamen Gewinnspiel wurden drei von COMPO gesponserte Parzellen aus dem `Westfalenfleiß-Garten´ auf Gut Kinderhaus für die Saison 2021 verlost. 

Seit mehreren Jahren gibt es auf Gut Kinderhaus die Möglichkeit, von April bis Oktober eine Parzelle im `Westfalenfleiß-Garten´ zu mieten. Dort können die Nutzer*innen auf ihrer Gartenfläche für eine Saison knackiges Gemüse, verschiedene Kräuter und bunte Blumen selbst anbauen. „Ein Drittel der 50 Quadratmeter-Fläche wird von uns vorbepflanzt mit Spinat, Pastinaken, Zwiebeln, Rote Beete und Kräutern. Den Rest der Parzelle können die Nutzer*innen dann gestalten, wie sie es gerne möchten“, informiert Westfalenfleiß-Mitarbeiterin Elisabeth Lülf, die den Gartennutzer*innen während der sieben Monate mit Rat und Tat zur Seite steht. 

„Wir haben viele fantasievolle Zuschriften zum Gewinnspiel erhalten“, freut sich Johannes Wagemann, Content & PR Manager bei COMPO. Da sei die Auswahl schwergefallen. Aus allen passenden Antworten sind dann schließlich per Los drei Glückliche ausgewählt worden. Beim Übergabetermin auf Gut Kinderhaus wurde ihnen von Johannes Wagemann und Björn Untiet, Fachbereichsleiter Land und Garten der Westfalenfleiß GmbH, herzlich gratuliert. Zusätzlich bekamen sie auch noch je eine Packung BIO Tomaten- und Gemüseerde torffrei, BIO Hornspäne sowie BIO Universal Langzeit-Dünger mit Schafwolle von COMPO geschenkt. 

Gewinnerin Kirstin Herrmann aus Greven möchte als `Hingucker´ viele bunte essbare Blüten großziehen, um damit später Kuchen und andere Speisen zu verzieren. Diese wird sie dann in ihrem privaten Food Blog `Naschware´ präsentieren.

Die beiden anderen Gewinner*innen stammen aus Münster. Beata Arabasz, ihr Partner Tobias Murat und die Söhnen Arnel und Levin finden gelb leuchtende große Sonnenblumen besonders sehenswert. Und Christoph Wagner möchte unter anderem 15 verschiedene Tomatensorten in verschiedenen Größen und Farben anpflanzen. „Das geht dann von grün über gelb und rot bis hin zu schwarz“, erklärt er. 

Alle drei Gewinner*innen strahlten vor Freude. Beata Arabasz war das Losglück sogar schon zum zweiten Mal hold. Bereits vor zwei Jahren hatte sie eine Gartenfläche gewonnen. „Das ist vor allem für unsere Kinder großartig“, strahlt sie. „Sie haben schon so viel über den Kreislauf der Natur gelernt und fühlen sich hier pudelwohl.“ Arnel und Levin indes beobachten fasziniert einen Regenwurm, der sich über das Gras schlängelt…

Fotos: COMPO & Westfalenfleiß

Zurück

Copyright 2021 Westfalenfleiss GmbH. Umsetzung und SEO von der 2P&M Werbeagentur.
Diese Seite sammelt Cookies, um eine einwandfreie Funktionalität gewährleisten zu können. Wenn Sie dies nicht möchten, klicken Sie auf "Nicht zustimmen". Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.