Der Grünkohl schmeckt `Summa cum laude´!

Ein schöneres Lob – ausgesprochen von Manni, einem Mann ohne festen Wohnsitz - kann es für die Münsteraner Dienstleistungs Service GmbH (MDS) nicht geben! Kostenlosen Grünkohleintopf mit Mettendchen, vegane Kürbiscremesuppe mit frischem Ingwer, heißen Kakao und diverse Kaltgetränke sowie ein Lunchpaket zum Mitnehmen, gefüllt mit allerlei Leckerbissen hatte die Foodbox von MDS im Gepäck. Im Rahmen ihres dritten `Social Day´ legte das Team des Inklusionsunternehmens in der Mittagszeit einen Stopp zur unentgeltlichen Speisenausgabe für bedürftige Menschen an den Geschäftsräumen des `draußen! e.V.´ ein.

Der gemeinnützige Verein draußen! e.V. besteht seit 1995. Der Verein möchte durch das von ihm herausgebrachte Straßenmagazin `draußen´ Wohnungs- und Arbeitslosen eine Einnahmequelle geben und ihnen langfristig die Rückkehr in ein normales Leben ermöglichen. Gleichzeitig unterstützt der draußen! e.V. sie im Umgang mit den Behörden, hilft bei der Wohnungs- und Arbeitssuche, berät bei persönlichen Problemen und bietet den Betroffenen gegebenenfalls feste Arbeitsplätze im eigenen Betrieb an.

Die Foodbox ist ein, in der Corona-Zeit mit Mitteln der `Aktion Mensch´ angeschafftes Fahrzeug, das in der Hochphase der Coronazeit der Aufrechterhaltung der Geschäftsfähigkeit der MDS GmbH und somit dem Erhalt von Arbeitsplätzen von Menschen mit Behinderung diente. Seither versorgt der Transporter Firmen in Münster vor Ort – unabhängig von Stromanschluss und Wasserzufuhr - mit frischen, regionalen Gerichten. Ebenfalls kann es für Firmenevents, Geburtstags- oder Familienfeiern gebucht werden.

„Die Social Days führen wir mit finanzieller Unterstützung und in Kooperation mit der Sparkasse Münsterland-Ost durch“, erklärt Nina Rohe, Mitarbeiterin Fundraising bei Westfalenfleiß. „Durch die besonderen Begegnungen an der Foodbox möchten wir Diversität stärken und Inklusion im Stadtbild sichtbar machen“, so Nina Rohe weiter. 

Anke Käfer, Geschäftsführerin des `draußen! e.V.´, Sozialarbeiter Niklas Brandt und der ehrenamtlich im Verein tätige ehemalige Zoodirektor Jörg Adler sind hocherfreut: „Gerne würden wir häufiger hier an unserer Geschäftsstelle ein kostenloses Mittagessen anbieten. Dafür sind wir aber auf Spenden angewiesen und auf mehr ehrenamtlich Helfende – die sind aber leider rar gesät.“ Umso größer sei ihre Freude, dass die MDS GmbH mit dem tollen Angebot auf sie zugekommen sei. 

Marcel Gerhold, Projektleiter Catering & Events bei MDS und MDS-Mitarbeiterin Lena Vogeshaus sind gerne mit der Umsetzung betraut. „Es ist schön, den unmittelbaren Dank und die freudigen Gesichter zu erleben“, sind sie sich einig. 

Freudige Gesichter gab es einige an diesem Tag. Und ebenfalls aufschlussreiche Begegnungen.

So zum Beispiel mit Werner, einem der Verkäufer des Straßenmagazins `draußen´. „Ich stehe mit meinen Heften seit 10 Jahren immer bei Euch auf dem Parkplatz am Schlossplatz“, verrät er. Wenn Ihr mir das nicht genehmigen würdet, wäre ich wahrscheinlich längst verhungert – und jetzt auch noch das kostenlose Mittagessen. Das ist doppeltes Glück!“

Zurück

Copyright 2023 Westfalenfleiss GmbH. Umsetzung und SEO von der 2P&M Werbeagentur.
Einstellungen gespeichert

Datenschutz