Haben Sie noch Fragen? 0251 618 000

76 Beschäftigte der Westfalenfleiß Werkstatt feiern ihr Firmenjubiläum

76 Beschäftigte der Westfalenfleiß-Werkstätten feierten ihr 10-, 20-, 25-, 30-, 40- und 45-jähriges Firmenjubiläum  zusammen mit ihren Angehörigen, der Westfalenfleiß-Geschäftsführung und Mitarbeitern im Rahmen eines großen Festaktes im Restaurant „Auszeit“ am Kesslerweg – wegen der hohen Personenzahl auch in diesem Jahr wieder auf zwei Nachmittage verteilt. „Wir sind sehr stolz auf das, was Sie in all den Jahren geschafft haben“, erklärte Hubert Puder, Sprecher der Geschäftsführung, in seiner Begrüßungsansprache. Und weiter: „Ich bin immer wieder beeindruckt, mit welcher Konzentration und Freude Sie Ihre tägliche Arbeit verrichten. Sie sind Experten für Ihre jeweiligen Tätigkeiten und geben immer einhundert Prozent. Das wissen auch die Firmen, für die wir Auftragsarbeiten ausführen, sehr zu schätzen und kommen immer wieder gerne auf uns zu. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken.“  Besonders hob er die 45-jährigen Jubilare, Michael Hartmeyer, Josef Lohoff, Mirko Milanovic, Thomas Risse und Franz Pilgrim hervor. Er sei sehr beeindruckt, zollte er den langjährigsten Beschäftigten seinen Respekt.

Er nutze die Gelegenheit auch, um den neuen Geschäftsbereichsleiter Werkstätten, Thorsten Haas, vorzustellen, der schon seit 20 Jahren in unterschiedlichen Positionen bei Westfalenfleiß tätig und nun in diese Position aufgestiegen sei. Dieser sprach ebenfalls ein paar kurze Worte des Dankes: „Dass viele Beschäftigte schon so lange hier im Unternehmen sind, ist auch immer wieder Motivation für uns Mitarbeiter, die Tätigkeiten für Sie weiterhin interessant zu gestalten und Sie adäquat zu begleiten.“

Burkhard Müller als Elternvertreter bedankte sich ebenfalls bei den Jubilaren: „Sie haben all die Jahre sehr gut gearbeitet. So kann das Unternehmen auf eine ansehnliche Erfolgsgeschichte zurückblicken. Wir freuen uns, dass wir weiterhin auf Sie zählen können.“

Schließlich überbrachten auch Frank Szypior und Werner Pamme, erster und zweiter Vorsitzender des Werkstattrates, einen Gruß. Anhand einer Zeitreise durch das Weltgeschehen und einer analogen Auflistung der Ereignisse bei der Westfalenfleiß GmbH ließen sie die letzten 45 Jahre Revue passieren. Sie wünschten den Anwesenden Glück und Gesundheit und vor allem eine schöne Feier und einen guten Appetit.

Das ließen sich die Angesprochenen nicht zweimal sagen. Bei angeregter Unterhaltung genossen sie die auf den festlich gedeckten Tischen servierten Kuchenteilchen und Canapés.

Als Höhepunkt der Festlichkeit wurden die Jubilare einzeln namentlich aufgerufen und bekamen unter anhaltendem Applaus von der Geschäftsführung Urkunden und Geschenke überreicht. Je nach Zeit der Firmenzugehörigkeit erhielten sie Uhren, Handtücher, Schals, Wolldecken oder eine Wetterstation mit Bedienungsanleitung in Leichter Sprache. Mit dem Lied „Hoch sollen sie leben“ fanden die Feierlichkeiten einen musikalischen Ausklang.

Zurück

Copyright 2019 Westfalenfleiss GmbH. Umsetzung und SEO von der 2P&M Werbeagentur.
Diese Seite sammelt Cookies, um eine einwandfreie Funktionalität gewährleisten zu können. Wenn Sie dies nicht möchten, klicken Sie auf "Nicht zustimmen". Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.