„Lebensfreude pur“ auf der Messe Bauen und Wohnen

Bereits zum 21. Mal fand in der Halle Münsterland die Messe „Bauen und Wohnen“ statt – laut Angabe des Veranstalters die größte Baufachmesse in Nordrhein-Westfalen. Unter dem Motto „Wir bringen Sie auf andere Ideen“ präsentierten rund 260 Aussteller drei Tage lang an ihren Ausstellungsständen und im Rahmen von Vorträgen zahlreiche Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema „Bauen und Wohnen“. 

Auch die Westfalenfleiß GmbH war dieses Jahr mit von der Partie, um den Besuchern die neue Tisch- und Hockerserie „Lebensfreude pur“ vorzustellen. Diese Möbelkollektion, die höchsten Design- und Funktionsansprüchen genügt, hat die Westfalenfleiß-Schreinerei zusammen mit Möbelexperten und kreativen Handwerkern entwickelt und mit viel Liebe zum Detail gefertigt. 

„Wir möchten nun unsere exquisiten Möbel einer größeren Öffentlichkeit präsentieren“, erläutert Hubert Puder, Sprecher der Westfalenfleiß-Geschäftsführung. „Und vor allem wollen wir den Messebesuchern zeigen, zu welch großartigen  Leistungen Menschen mit Behinderungen fähig sind.“ Daniel Masuch, der Westfalenfleiß bei der Vermarktung der Möbel unterstützt, ergänzt: „Bei Westfalenfleiß werden so hochwertige Erzeugnisse erstellt – es  ist schön, dass wir den Kunden hier zeigen können, dass Westfalenfleiß in jeglicher Hinsicht durchaus mit Unternehmen auf dem freien Markt konkurrieren kann.“ 

„Das Interesse an unseren Möbeln und weiteren Produkten aus der WF-Manufaktur war sehr groß“, resümiert Thomas Billermann, Leiter der Schreinerei, am Ende der Veranstaltung. „Es haben sich aber erfreulicherweise auch viele Menschen über Westfalenfleiß allgemein informiert“, fügt er hinzu. „Nun bleibt abzuwarten, welche langfristige Wirkung der Messeauftritt zeigen wird. Wir hoffen auf nachhaltige Verkaufserfolge.“

Zurück