Komm lass uns singen – Sommerkonzert des Westfalenfleiß Gospelchors

Unter dem Titel „Come let us sing – Komm lass uns singen“ veranstaltete der Westfalenfleiß Gospelchor in Kooperation mit den „Joyful Singers“ unter der Leitung von Leo Michalke schwungvoll sein diesjähriges Sommerkonzert in der Erlöserkirche. Begleitet wurden beide Chöre von Dieter Siegmund am Klavier, Christian Lenze am Bass und Tim Wesemann am Schlagzeug. 

„Wir freuen uns sehr, dass Sie trotz der Hitze gekommen sind“, begrüßte Prof. Dr. Klaus-Michal Müller, Vorsitzender des Fördervereins Kultur und Freizeit, die Gäste. Er bedankte sich bei allen Mitwirkenden für ihr Engagement und wünschte allen Zuhörern viel Spaß. 

Das Vergnügen ließ nicht lange auf sich warten - den hohen Temperaturen zum Trotz sprang die Freude der Chöre am Singen sofort auf das Publikum über. Das bunte Potpourri aus Schlagern, Gospel, Liedern und Popsongs mit Interpretationen aktueller Hits wie „Ein Stern“ von DJ-Ötzi und Klassikern wie „Thank you for the music“, „Rivers of Babylon“ oder „Go down Moses“ erfreute die Herzen der Gäste. Den Titel des Konzertes nahm das Publikum wörtlich und sang immer wieder kräftig mit. Mit dem Abschlusslied „Glory Halleluja“ auf den Lippen gingen anschließend alle fröhlich hinaus in die laue Sommernacht.

Zurück