Informationsreihe der Rotary Clubs Münster – Westfalenfleiß Geschäftsführerin Gerda Fockenbrock berichtet aus der Praxis

Jedes Jahr bieten die Rotary Clubs in Münster die Veranstaltungsreihe „Praxisnahe Berufs- und Studieninformationen“ an, bei der alle Oberstufenschüler aus Münster und dem Münsterland die Möglichkeit erhalten, im direkten Dialog mit verantwortlichen Führungskräften aus verschiedenen Berufszweigen Informationen über die jeweiligen Berufsbilder zu erhalten. 2017 standen insgesamt 43 Infoveranstaltungen in verschiedenen Unternehmen und Hochschulen auf dem Programm. 

Auch im Hörsaal der Katholischen Hochschule Münster (KatHO) versammelten sich rund 40 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen weiterführenden Schulen, um sich über die Studiengänge und Berufsaussichten der Fachrichtungen Soziale Arbeit und Heilpädagogik zu informieren. Als Gesprächspartner standen ihnen dafür Dr. Christiane Rohleder und  Michaela Quente, beide Dozentinnen der KatHO sowie Gerda Fockenbrock, Geschäftsführerin der Westfalenfleiß GmbH und Andjela Rakowski, Leiterin des Projekts „Angekommen in deiner Stadt Münster“ als Vertreterinnen aus der Praxis zur Verfügung. 

„Wenn  Sie sich für das Berufsbild der Sozialen Arbeit oder der Heilpädagogik entscheiden, benötigen Sie nicht nur die Fähigkeit, das im Studium erlangte theoretische Wissen auf die Praxisprobleme anwenden zu können. Es ist ebenso wichtig, ein wirkliches Interesse am Menschen zu haben“, betonte Gerda Fockenbrock. Außerdem seien Empathie, Authentizität und die Bereitschaft zu Teamarbeit wichtige Voraussetzungen. Eine Tätigkeit im sozialen Bereich biete beste Perspektiven, stellte sie den Zuhörern in Aussicht. „Es ist ein wunderbarer Beruf. Er ist anspruchsvoll, vielseitig und bietet ein Spektrum sehr unterschiedlicher Karrieremöglichkeiten.“

Die anwesenden Schüler erhielten durch den direkten Austausch mit den Praxisvertretern einen guten Einblick in das spätere Berufsleben. Zudem hatten sie noch die Möglichkeit, mit Studierenden ins Gespräch zu gehen und bekamen Informationen zum Bewerbungsverfahren an der KatHO NRW. Insgesamt eine gewinnbringende Veranstaltung!

Zurück