ISM - Der Industrie-Service Münster

Der ISM bie­tet Ihnen, falls Sie dauer­haft psychisch krank sind und auf­grund der Schwere Ihrer Er­krank­ung nicht auf dem all­ge­meinen Arbeits­markt tätig sein können, beruf­liche Bil­dung und Teil­habe am Arbeits­leben.

An 3 Stand­orten sowie in einigen Betriebs­teilen der Haupt­werk­statt sowie unserer Werkstatt in Telgte stehen ca. 275 Qualifizierungs- und Arbeits­plätze zur Ver­fügung.

 

Falls Sie dauer­haft Ihren Arbeits­platz beim ISM finden, bieten wir Ihnen, je nach Ihren be­ruf­lichen Er­fahr­ungen, Neigungen und Inter­essen, eine Tätig­keit in einem der folgenden Arbeits­be­reiche an:

  • Tischlerei,
  • Gärtnerei,
  • Druck- und Kopierbereich (Copyshop),
  • Elektromontage,
  • Kleinmontage,
  • Konfektionierung,
  • Verpackung,
  • Versand.

Darüber hin­aus verfügt ISM, an­ge­passt an die je­weil­igen Vor­er­fahrungen und Wünsche der Be­schäft­igten, über Gruppen- und Einzel­außen­arbeits­plätze, die bei privaten Unter­nehmen oder öffent­lichen Ar­beit­gebern an­ge­sie­delt sind. Diese zahl­reichen Kon­takte können auch eine durch uns be­gleit­ete Auf­nahme einer sozial­versicherungsp­flichtigen Be­schäfti­gung ermög­lichen.

Leistungs­träger im Arbeits­bereich ist im Regel­fall der Landschafts­verband Westfalen-Lippe. ISM zahlt ein monatliches Ent­gelt sowie Bei­träge zur Renten-, Kranken- und Pflege­ver­sicherung. Ins­besondere die Bei­träge zur Renten­ver­sicherung führen zu relativ hohen Renten­zahlungen nach einer 20-jährigen WfbM-Beschäftigung.

Der Industrie-Service Münster ist ein­ge­bettet in das System der gemeinde­nahen psychiatrischen Ver­sorgung der Städte Münster und Telgte. Wir arbeiten intensiv und vertrauens­voll mit vielen beraten­den Stellen, Wohn­einrichtungen, Kliniken, Tages­stätten, Integrations­fach­diensten und Rehabilitations­trägern zusammen.