Der Arbeitsbereich

Um möglichst je­dem unserer Be­schäftig­ten einen Arbeits­platz bie­ten zu können, der seinen Fähig­keiten und Vor­lieben ent­spricht, hal­ten wir ein großes Spek­trum an Arbeits­an­ge­boten vor. Al­les Wissens­werte über die ver­schie­denen Arbeitsbereiche der WfbM, den Industrie-Service Münster, unsere zahl­reichen Außenarbeitsplätze und unser An­gebot im Be­reich Arbeit&Betreuung er­fahren Sie auf den fol­gen­den Seiten.

Schwerpunktwerkstatt für gehörlose Menschen

Westfalen­fleiß ist eine an­er­kannte Schwer­punkt­werk­statt für gehör­lose Men­schen. Das heißt, gehör­lose Men­schen können ihren Fähig­keiten und Wünschen ent­sprech­end an allen Arbeits­plät­zen der Ein­rich­tung tätig sein. Unsere Fach­kräfte werden dafür fort­lauf­end in der DGS ge­schult.

Be­schäftigte, die mit gehör­losen Kollegen zu­sammen ar­beiten oder be­freun­det sind, haben oft großes Interesse, sich un­kompliziert ver­ständigen zu können. Daher bie­ten wir auch im Rahmen unserer arbeits­be­gleitenden An­ge­bote Gebärden-Schulungen an.

In Zusammen­arbeit mit Hoch­schul­praktikanten haben wir ein haus­internes Gebärden-Wörter­buch er­stellt, das Be­schäftigte, Fach­dienste, Ver­waltung und Gruppenl­eitungen bei der Kommuni­kation mit gehör­losen Be­schäftigten unter­stützt.

Regel­mäßige betriebs­über­greifende Work­shops für die gehör­losen Be­schäftigten dienen der Be­geg­nung und dem Aus­tausch der gehör­losen Kollegen unter­einander. Zwei Mal im Jahr haben sie dann die Möglich­keit, ge­mein­sam etwas zu unter­nehmen. Durch Spiele und kreative An­gebote werden die Kommuni­kation und die Kooperations­fähigkeit ge­fördert. Wenn möglich, stellen einzelne Be­schäftigte ihren eigenen Arbeits­be­reich vor.